Wir stellen vor: Herbert Burkhardt

Herbert Burkhardt

Mit wem könnten wir besser unsere Reihe „Wir stellen vor“ beginnen als mit Herbert Burkhardt?

Herbert Burkhardt ist nicht nur seit 1993 Stadtrat in Heilbronn und Vorsitzender des Ortskartells Neckargartach, einem Zusammenschluss von über 30 Vereinen, Parteien und Institutionen dieses Heilbronner Stadtteils, sondern auch, und dies bereits seit ein paar Jahren, aktives Mitglied bei den Freien Wählern Heilbronn — ohne ihn wäre unser Gemeinderatswahlkampf 2019 nicht denkbar gewesen!

Und so war es nur folgerichtig, dass er die Liste der Freien Wähler 2019 anführte und, wie zu erwarten, auch mit den meisten Stimmen aller Freie Wähler Kandidaten erneut Heilbronner Stadtrat wurde.


Geboren wurde Herbert Burkhardt am 5. Juli 1955 in Heilbronn Sontheim. 1974 schloss er seine Lehre als Maschinenbauschlosser ab und holte 1975 seine Mittlere Reife auf dem zweiten Bildungsweg nach. Bereits 1976 erreichte er die Fachhochschulreife und wurde 1977 Polizeibeamter.

Von 1982 bis 1984 studierter er an der Hochschule für Polizei in Villingen-Schwenningen mit dem Abschluss Diplom Verwaltungswirt FH (POL). Seine berufliche Laufbahn führte ihn zur Kriminalpolizei, wo er zuletzt Leiter des Dezernat Sexualdelikte und stellv. Leiter der Kriminalinspektion Eins (Todesermittlungen, Brände) in Heilbronn-Böckingen war. Im Juni 2016 ging Herbert Burkhardt als Erster Kriminalhauptkommissar a. D. in den verdienten Ruhestand.

Bereits seit dem 1. Januar 1978 ist Herbert Burkhardt mit Sieglinde Burkhardt, geb. Klenk, verheiratet. Sie haben vier adoptierte Kinder, wobei neben seiner Gattin auch zwei der drei Töchter ebenfalls Mitglied bei den Freien Wählern Heilbronn sind. Damit kann man Herbert Burkhardt ohne Wenn und Aber zugestehen, dass er die Freien Wähler auch zur Familienangelegenheit gemacht hat.

Als Familien- und Vereinsmensch, setzt sich Herbert Burkhardt bereits seit Jahrzehnten für mehr Familienfreundlichkeit, für mehr Innere Sicherheit und für gute Schul- und Ausbildungsbedingungen in unserer Stadt Heilbronn ein. Und wenn es ihm die Zeit erlaubt oder ihn die Freien Wähler darum bitten, dann fährt er mit seinem 65 Jahre alten roten Traktor durch die Feldflur in und rings um Heilbronn herum.

Zudem spielt Herbert Burkhardt gerne Schach und mit Freunden Skat; seine Skatrunden sind legendär — ganz besonders dann, wenn sich seine bessere Hälfte Sieglinde auf Familienbesuch bei einer Tochter befindet. Gemeinsam mit Sieglinde trifft man ihn auch beim Wandern an, vor allem seitdem beide nicht mehr so oft das Tanzbein schwingen. Als ehemals aktiver Ringer besucht er weiterhin gerne die Heimkämpfe der Ringer des VfL Neckargartach.

Erwähnenswert ist auch, dass Herbert Burkhardt sich lange Jahre als stellvertretender Vorsitzender, als Volkstanzleiter und auch als Jugendleiter bei den Naturfreunden einbrachte. Und seit inzwischen mehr als 24 Jahren ist er Vorsitzender des Ortskartell Neckargartach, wobei er 2017 zum Neckargartacher des Jahres ernannt wurde.

Darüber hinaus ist Herbert Burkhardt Vorstandsmitglied beim Pflegeelternverein und Mitglied bei der EUROPA-UNION Heilbronn, was für einen „geselligen Typen“, so wie er sich gerne selbst bezeichnet, auch kein Wunder ist.


Deshalb steht Herbert Burkhardt bei uns auch ganz oben auf der Liste, wenn es nun erneut darum geht, für den kommenden Gemeinderatswahlkampf 2024 nicht nur Kandidaten, sondern ganz besonders auch Wahlkampfhelfer und -unterstützer zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.